Sie sind hier: Tipps Waschen

...eher mäßig oder doch regelmäßig?

Waschen sollten Sie ihren Hund spätestens dann, wenn er übel riecht oder Ihnen schmutzig vorkommt. Das heißt, wann immer es aus hygienischer Sicht erforderlich ist, sollte das Tier gebadet werden. (Schließlich dürfen Tiere bei vielen Haltern auf die Couch, ins Bett etc..)
Hunde neigen dazu, extrem übel riechende Plätze zu finden und sich in ihnen zu wälzen, um von ihrem eigenen Geruch abzulenken. Allein schon Ihrer Nase zu liebe sollten sie den Hund nach so einer Aktion umgehend baden.
Trotz allem gilt: Der Hund sollte immer nur mit speziellen Hundeshampoos gebadet werden; am besten mit Pflegeprodukten auf Naturbasis mit möglichst wenig Chemie. Bringen Sie möglichst nicht den "Haushalt" der Hundehaut durch unqualifizierte Produkte durcheinander und achten Sie darauf, dass die Wirkung des Fells als Schmutzabweiser und als Kälte- und Hitzeschutz durch die Produkte nicht eingeschränkt wird.
Mehr dazu unter "Pflegeprodukte"