Sie sind hier: Tipps Winter

Leider höre ich immer wieder, dass den Kunden abgeraten wird, im Winter ihrem Vierbeiner Bekleidung anzuziehen.
Ich denke, wenn ich einen Hund habe der kaum oder gar keine Unterwolle hat oder alt und krank ist, was spricht dagegen ihn zu schützen.
Deswegen sollten man auch nicht darüber lachen, wenn z.B. Hunde mit einem Fell das schnell den Schnee im Fell zu Eisballen werden lässt, einen ganzen Schneeanzug anzuziehen.
So kann der Hund auch im Winter schön rumtoben ohne das nach 5 Minuten spielen, er nicht mehr laufen kann auch da weiterhin seinen Spaß haben.

Auch sollte die Pfotenpflege im Winter ganz wichtig sein. Bitte die Unterseiten der Pfoten, zwischen den Ballen immer die Haare entfernen lassen und auch nach dem Spaziergang die Pfoten in lauwarmem Wasser kurz ausspülen. Zur Vorbeugung nimmt man z.B.
Bienenwachs – Pfotenpflegestift:
Der Pfotenpflegestift enthält zusätzlich Vaseline (Steinöl) und Fichtenharz.
Er ist im Winter ein hervorragender zum Schutz vor Kälte und Salz.
Darüber hinaus können aufgrund des enthaltenen Propolis aber auch spröde und rissige Pfoten hervorragend gepflegt werden.